Neubau der Geschwister-Scholl-RealschuleNeubau der Geschwister-Scholl-Realschule

Geschwister-Scholl-Realschule

Moderne Chemieräume und eine neue Mensa

Rund 8 Millionen Euro aus dem Programm „Gute Schule 2020“ investieren Stadt und Land in die Geschwister-Scholl-Realschule an der Hülsmannstraße in Borbeck. Neben einem Neubau werden damit notwendige Sanierungsmaßnahmen finanziert. Die Projektleitung liegt in Händen der GVE.

Der zweigeschossige Anbau ist bereits fertiggestellt. Im Erdgeschoss bietet er SchülerInnen und LehrerInnen eine Mensa, im Obergeschoss zwei neue Chemie-Räume. Alle Räume sind klimatisiert und entsprechen dem neusten Stand der Technik. Der Neubau besticht von außen mit einer Klinkerfassade mit integrierten Fensterfassaden im Erdgeschoss und großen Fenstern im Obergeschoss.

Sanierung des Altbaus

Die Modernisierung des Bestandbaus soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein. Dabei werden die Klassenräume modernisiert und mit aktueller Digitaltechnik ausgestattet. Außerdem bekommt die Fassade eine zeitgemäße Wärmedämmung sowie einen neuen Look.

Die Arbeiten an der Geschwister Scholl-Realschule haben wir bereits abgeschlossen. Den SchülerInnen und LehrerInnen steht jetzt ein Neubau zur Verfügung, der unmittelbar an das alte Schulgebäude anschließt. Im Erdgeschoss betreibt die Schule ihre Mensa, im Obergeschoss sind zwei Chemieräume entstanden. Alle Räume verfügen über die neueste Technik und sind dank der großen Fenster hell und luftig.